Bam Dorner feat Elemental Child The Last Prophecy

© Bam Dorner Production/Elemental Child 2021

Der Teppich ist von mir, um arrangiert von Elemental, der auch noch einige melodiöse Piano- und Bass-Läufe eingefügt hat.
Der Flötentrack ist von mir, leider mit Defiziten, da ich nur noch selten dieses Instrument spiele. Deswegen ist das Instrument mit einer MIDIspur gedoppelt, die eine Oktave tiefer gesetzt wurde.


© Bam Dorner Production/Elemental Child 2021

The carpet is by me, rearranged by Elemental, who also added some melodic piano and bass runs.
The flute track is by me, unfortunately with deficits, because I rarely play this instrument anymore. That’s why the instrument is doubled with a MIDI track, which was set one octave lower.

Aufrufe: 0

Sveti Sava

20190701_230115

Der Dom des Heiligen Sava (serbisch Храм светог Саве Hram svetog Save; serbisch eigentlich Heiligtum des Heiligen Sava oder Tempel des Heiligen Sava)[1] ist ein im neobyzantinischen Stil gehaltener monumentaler serbisch-orthodoxer Kirchenbau in Belgrad. Mit einer überbauten Fläche von 4830 m² ist es eines der größten orthodoxen Gotteshäuser der Welt.[2] Mit einem inneren Kuppeldurchmesser von 30,5 m schließt der Dom an die Kuppel im direkten baulichen Vorbild der Hagia Sophia an. Der Dom ist als klassischer Zentralraum mit vier Konchen ausgeführt und dem ersten serbischen Erzbischof und Nationalheiligen Serbiens Hl. Sava (1175–1236) geweiht. Er wurde auf dem im südlichen Belgrader Stadtzentrum gelegenen, weithin sichtbaren Plateau des Vračar, einem 134 Meter hohen Hügel, an der Stelle errichtet, wo Sinan Pascha 1595 mutmaßlich die sterblichen Überreste des heiligen Sava verbrennen…

Continue reading

Uralt bis alt

1927972

2006 hatte ich einen riesen Crash und so sind ein Haufen meiner Tracks leider für immer verloren gegangen und die Kopien die ich auf DVDs gemacht hatte waren nicht mehr lesbar Nun habe ich von der Frau meines verstorbenen Cousins, die CDs, die ich für ihn gebrannt hatte wieder bekommen. Die Qualität der Tracks sind nicht besonders, da ich 1998-2002 noch nicht soviel Erfahrung hatte, wie man einen guten Mix macht   Aufrufe: 30

Continue reading