• Info

    Werbung/Advertising

    21. April 2022
    english below Da die Spendenbereitschaft um 95% nachgelassen hat, und da ja die Lebenskosten immer teurer sind, bin ich gezwungen, leider Werbung zu schalten, sonst müsste ich über Kurz oder lang den Server schließen. Vorteil für Gäste und User: Die „Oldies und Exoten-Bundles“ stehen nun frei zum Download! Spender werden nach Möglichkeit keine Werbung sehen ====================== Since the willingness to donate has decreased by 95%, and since the cost of living is more and more expensive, I am unfortunately forced to advertise, otherwise I would have to close the server sooner or later. Advantage for guests and users: The „Oldies...

    Continue reading

    Besuche unser Forum und Blog/Visit our Forum and Blog

    31. Januar 2022
    Einladung; Wenn du möchtest besuche unser Forum. Große Freeware VST-Database, viele zum direkten herunterladen. Auch Sachen, die man nirgendwo im Netz findet. Das Forum ist in Englisch und Deutsch Musiker können ihre künstlerischen Ergüsse direkt hochladen im Blog Der Blog hat inzwischen ein kleines eingebautes Forum ============================================================================================= Invitation; If you want to visit our forum. Great Freeware VST Database, many to download directly. Also things that are not found anywhere in the net. The forum is in English and German Musicians can upload their artistic effusions directly in the blog The blog now has a small built-in forum https://music-society.de https://testblog.music-society.de/...

    Continue reading

    Oldies und Exoten bei Music-Society.de

    31. Januar 2022
    Das Forum bietet für registrierte User VST(Effekte) und VSTi(Instrumente), die man nirgendwo im Netz findet. Diese kann man direkt downloaden. Einzelplugins: https://music-society.de/forumdisplay.php?fid=40 Bundles nach den Programmierer sortiert https://music-society.de/forumdisplay.php?fid=41 Der Server hat ein Upgrade erfahren, ist schneller und hat nun doppelten Speicherplatz Leider bin ich nun gezwungen, Werbung zu schalten, das die Lebenshaltungskosten sehr gestiegen sind und die Spendenbereitschaft um 95% gesunken sind Das registrieren ist kostenlos, Beiträge oder Spenden sind immer willkommen The forum offers VST(effects) and VSTi(instruments) for registered users, which you won’t find anywhere else on the net. You can download them directly. Single plugins: https://music-society.de/forumdisplay.php?fid=40 Bundles sorted...

    Continue reading

Info

7229

Er ist ein Meister experimenteller Soundcollagen, die scheinbar improvisiert daherkommen. Sie sind jedoch bis ins Detail ausgefeilte Instrumentalstücke..

Bam Dorner beschäftigt sich seit über 30 Jahren mit Musik und kreiert seit 15 Jahren komplexe Soundteppiche von Verträumt Jazzig über Ambient und Industrial Electronic bis Free Jazz.

Er verwendet dabei kaum Samples sondern schafft seine eigenen vielschichtigen Soundschnipsel an verschiedenen Synthezisern. Die akustische organische Komponente kommt
durch verschiedene Flöten wie die Querflöte Joe Benson, Piccoloflöte, Bambus- und Hirtenflöten hinzu und gibt dem ganzen einen jazzigen Touch.

Nicht all‘ seine Tracks sind so verdaulich wie „Movement in Head“ oder „Mount Juic“. Es geht schon recht experimentell zu, besonders auf „The Blue“ oder „The Black“.

Die scheinbar spontan zusammengewürfelten Sounds wurden alle aufwendig zusammengebastelt und erzeugen eine eher entspannte Stimmung, die einen zuerst unbewußt begleitet, während man anderes auf dem Rechner tut, bis einem eine bestimmte Melodieabfolge anzieht und bewußt über die Komplexität und Art der Sounds grübeln lässt. Interessant..

Das ist Soundintelligenzia der besonderen Art, die eher nichts für Leute ist, die das Tanzbein schwingen wollen.

——————-

bam dorner is a master of experimental sound collage which seems to be improvised. however, we can hear elaborate pieces of instrumental music.
bam dorner has been busy playing music for over 30 years now and has been creating complex sound carpets ranging from dreamily jazzy via ambient and industrial electronic up to free jazz.
he hardly ever makes use of samples, but creates his own complex sound bits with the help of different sythesizers. the acoustically organic component is due to various flutes such as the traverse flute joe benson, piccolo flute, bamboo and Shepard flutes , which all together causes a jazzy touch.
not all of his tracks are as easily consumed as ‚movement in head‘ or ‚mount juic‘. dorner is often fond of experimental performances , especially in ‚the blue‘ and ‚the black‘.
it looks as if his sounds were spontanously arranged, but in fact it is metaculous work that comes along with a relaxing atmosphere accompanying us while doing other work at the computer. it is after a while that we get aware of the complexity of his sound.that is interesting, indeed.
we are witnesses of a sound intelligenzia of a special kind, and it goes without saying that bam dorner..s music is nothing for people who like to shake their legs in the disco.

Quelle: www.besonic.com

Kommentare sind geschlossen.